Mittelfristige Prognose

Commerzbank erwartet Preisdruck


In ihrem mittelfristigen Ausblick für die wichtigsten Agrarrohstoffpreise erwarten die Analysten der Commerzbank durchweg niedrigere Niveaus als heute. Als mögliche Matif-Kurse im 4. Quartal 2014 nennen die Experten für Weizen 185 €/t, für Mais 175 €/t und für Raps 360 €/t.

Als Grund für die nach unten gerichtete Preisprognose nennen die Bankfachleute für Weizen, Mais und Raps die Aussicht auf gute globale Ernten in diesem Jahr. Höher könnten die Notierungen jedoch steigen, wenn das Wetter solchen optimistischen Einschätzungen einen Strich durch die Rechnung macht. Hier müsste auch die Entwicklung eines El-Niño-Phänomens beobachtet werden.

Weiterer Risikofaktor sei der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine. Er könnte nach Einschätzung der Commerzbank-Analysten die Preise nach oben treiben, wenn Maislieferungen aus der Ukraine erheblich beeinträchtigt würden. (db)
stats