Biodieselstreit

Dumpingvorwurf bringt Preise auf Trab

Bis Montag soll im US-Wirtschaftsministerium entschieden werden, ob ein offizielles Anti-Dumping-Verfahren gegen Argentinien und Indonesien eingeleitet wird. Beide Länder stehen im Verdacht, ihre Biodieselexporte in unzulässigem Ausmaß zu subventionieren und damit gegen Regeln der Welthandelsorganisation (WTO) zu verstoßen.

Markt überflutet
Der US-Verband National Biodiesel Board (NBB) hat im März ein Anti-Dumping-Verfahren verlangt. Subventioniertes argentinisches und indonesisches Biodiesel würde den US-Markt „überfluten“, klagt der NBB. Die Importe aus beiden Ländern haben sich von 2014 bis 2016 mehr als verfünffacht. Nach den Zahlen der US-Energieagentur (EIA) hat Argentinien 2016 fast 1,5 Mio. t und Indonesien rund 350.000 t in die USA geliefert. (db)
Wenn die US-Behörden genug stichhaltige Indizien besitzen, können sie Strafzölle erheben. In Europa sind solche Erfahrungen bereits 2013 gesammelt worden. Damals hatte die EU-Kommission mit Erfolg die Biodieselimporte aus Argentinien und Indonesien, die zu Dumpingpreisen den europäischen Markt überschwemmt hatten, gestoppt.

Erhebliche Auswirkungen auf Preise

Die Agrarmarktexperten der niederländischen Rabobank rechnen mit erheblichen Auswirkungen auf das Preisgefüge im gesamten Ölsaatenkomplex, wenn jetzt in den USA die Entscheidung für Strafzölle fällt. Dann werden, so die Analyse der Rabobank, die US-Biodieselhersteller umgehend die Produktion hochfahren und erheblich mehr Sojaöl nachfragen. Dadurch wiederum könnten die Sojaölpreise in den USA um 15 bis 20 Prozent steigen, prognostizieren die niederländischen Marktbeobachter.

Als Folge werden die Ölmühlen in den USA ihre Kapazitäten stärker auslasten. Das anfallende Sojaschrot wird aber nicht im gleichen Umfang gebraucht und könnte auf den Weltmarkt drücken, der ohnehin gut mit südamerikanischen Herkünften versorgt ist. Darüber hinaus gehen die Rabobank-Fachleute in ihrem Szenario auch davon aus, dass am Weltmarkt die Palmölpreise unter größeren Druck geraten könnten. (db)
stats