In Italien zogen die Preise für Bullen und Färsen besonders stark an.
imago images / penofoto
In Italien zogen die Preise für Bullen und Färsen besonders stark an.

Die Schlachtrinderpreise in der Europäischen Union haben ihren Anstieg in der ersten Februarwoche fortgesetzt.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats