Frühjahrsbestellung

Erbsenfläche glatt verdoppelt

Erbse in voller Blüte.
-- , Foto: Saaten Union
Erbse in voller Blüte.

Glatt verdoppelt hat sich nach ersten Schätzungen des Statistischen Bundesamtes in diesem Jahr die Anbaufläche von Körnererbsen. Sie stehen zur Ernte auf rund 85.000 ha, zeigen die heute veröffentlichten Zahlen zum Anbau 2015. Um 15 Prozent verloren im Vergleich zum Vorjahr hat dagegen die Zuckerrübenfläche auf 316.000 ha. Die Kartoffelfläche ist ebenfalls etwas kleiner. Das Statistische Bundesamt schätzt einen Rückgang um 1,3 Prozent auf 242.000 ha.

Landwirte dehnen Silomaisanbau aus

Praktisch unverändert soll nach den Schätzungen der Anbau von Körnermais mit 482.000 ha sein. Um 2,1 Prozent größer als im Vorjahr wird jedoch der Anbau von Silomais mit gut 2,1 Mio. ha vermutet. Außerdem meldet das Bundesamt für alle Sommergetreidearten zusammen einen Anstieg der Fläche um 3,9 Prozent auf 547.000 ha.

Trends der Winterkulturen bestätigt

Wie bereits im Dezember in der ersten Schätzung zur Herbstbestellung veröffentlicht, geht das Statistische Bundesamt zur Ernte 2015 von fast 3,3 Mio. ha Winterweizen in Deutschland aus. Der Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr würde 3,0 Prozent betragen. Weitere Gewinner im Anbau sind Wintergerste mit einem Flächenanstieg gegenüber dem Vorjahr um 3,2 Prozent. Zu den großen Verlieren gehört Winterraps mit minus 6,4 Prozent. Geringfügig abgenommen hat die Roggenfläche um 0,7 Prozent auf 625.000 ha. (db)
stats