Die Ukraine erwartet für das Jahr 2017 eine Getreideernte von über 60 Mio. t. Das wären 5,9 Mio. t weniger als im Rekordjahr 2016. Gegenüber dem Vorjahr wären das um 8,9 Prozent weniger, meldet der österreichische aiz-Informationsdienst.

Die diesjährige Erntefläche von Getreide schätzt das ukrainische Landwirtschaftsministerium auf über 14,6 Mio. ha. Damit würde die Fläche um 1,6 Prozent größer ausfallen als in der vergangenen Saison. Erwartet wird ein Rückgang des durchschnittlichen Flächenertrags von 4,6 auf 4,1 t/ha. (az)
stats