MARS-Bericht

Feldbestände brauchen Wasser


In Ost- und Mitteleuropa bleibt es noch bis Ende des Monats wärmer als für diese Jahreszeit üblich. In Westeuropa dagegen wird es jetzt noch einmal überdurchschnittlich kalt, meldet der EU-Prognosedienst MARS in seinem heute veröffentlichten Monatsbericht. In der Ukraine, in Deutschland und dem europäischen Teil Russlands bleibt es weiterhin trocken. Überdurchschnittlich viel Regen fallen soll dagegen in Großbritannien, im Westen Skandinaviens, in Österreich, der Slowakei sowie in Süd- und Westfrankreich.

Hierzulande seien nun Niederschläge erforderlich, um die Wasserreserven im Boden aufzufüllen. Auch würde eine ausreichender Bodenfeuchte benötigt, um das Auflaufen der Sommersaaten zu gewährleisten. Aktuell stufen die Autoren des MARS-Reports die Wassergehalte aber noch nicht als kritisch ein. Eher zu trocken seien die Böden in Bayern, Sachsen und Thüringen. (pio)
stats