USDA-Soja

Größte US-Sojaernte aller Zeiten

Die neue Ernteschätzung des USDA sprengt alle Erwartungen. Die Rekorderträge von 52,5 bushel/acre lassen die US-Farmer mit 118,7 Mio. t die größten Sojabohnenernte aller Zeiten einfahren. Die Schätzung wurde gegenüber dem Vormonat um 2,5 Mio. t angehoben und liegt 11 Prozent über dem schon guten Ergebnis des vergangenen Jahres. Die US-Sojabohnenbestände wachsen durch die große Ernte analog der höheren Erntezahlen auf 13,1 Mio. t an.
 
Für die globalen Sojabohnenbestände weist das USDA sogar einen Zuwachs von 4,1 Mio. t auf 81,5 Mio. t für diese Kampagne aus. Die Verarbeitung und die Nachfrage kann mit der großen US-Bohnenernte nicht ganz Schritt halten. Für China lässt das USDA seine Nachfrageprognose bei einem Importbedarf von 86 Mio. t unverändert wie im Vormonat.
 
Die bärische Sojabohnenschätzung ruft auf dem Chicagoer Börsenparkett scharfe Reaktionen hervor. Die Sojabohnenkurse fallen kurzzeitig 20 Cent/bushel nach unten, Sojaschrot verliert 6,5 US-$/short ton und auch Sojaöl gibt nach. (St) 
stats