Ukraine

Häfen melden höhere Verladungen

Auf insgesamt knapp 34 Mio. t summieren sich die Abwicklungen von Getreide im Jahr 2014. Das sei ein Anstieg um rund 25 Prozent im Vergleich zu 2013, wie die staatliche ukrainische Hafengesellschaft „State Enterprise Ukrainian Sea Ports Authority“ laut dem Analystenhaus APK-Inform jetzt mitteilte. Getreideabwicklungen in den Häfen der Krim seien in der Aufstellung enthalten.

Die Abwicklung von flüssigen Massengütern in den ukrainischen Seehäfen ist den weiteren Angaben nach gegenüber 2013 zwar um knapp 8 Prozent auf rund 14,4 Mio. t zurückgegangen. Die Verschiffung von Pflanzenölen sei aber um knapp 24 Prozent auf 4,3 Mio. t gestiegen. (pio)
stats