Ernteprognose Niedersachsen
 
2013 in 1.000 t
 
+/- 2012
in %
Weizen*
3469
+27
Roggen
1081
+26
Wintergerste
933
+20
Triticale
546
+13
Sommergerste
253
-36
Raps
576
+23
*Winter- und Sommerweizen
Quelle: Stat. Landesamt Hannover, 21. August 2013
Als „erstaunlich gut" bezeichnet Georg Keckl vom Statistischen Landesamt in Hannover die bisher gedroschen Erträge. Winterweizen etwa hat in Niedersachsen voraussichtlich im Schnitt 8,7 t/ha gebracht - im Vergleich zu 8,0 t/ha im Fünfjahresmittel. Roggen kommt in diesem Jahr gar auf 7,2 t/ha gegen 5,6 t/ha im Durchschnitt der Jahre 2007 bis 2012.
Über alle Getreidearten hinweg, aber ohne Körnermais, errechnet Keckl für Niedersachsen einen Zuwachs der Getreideernte um 17 Prozent. Für Raps beträgt das Plus 23 Prozent (siehe Tabelle).

Datengrundlage für diese aktuelle Prognose, die heute veröffentlicht worden ist, sind die Meldungen der niedersächsischen Ernteberichterstatter. Hinzu kommen die ersten Probedruschergebnisse für die Besondere Ernteermittlung (BE) des Bundes. 8db)
stats