Insbsondere kleinere und mittelständische Schlachtbetriebe zeigen eine gute Nachfrage nach Schweinen. Doch das Thema Hauspreise beschäftigt den Markt weiterhin. Für die kommende Woche hat das Unternehmen Tönnies angekündigt, einen eigenen Preis zugrunde zu legen. Und auch aus den Unternehmen Vion und Danish Crown sind dem Vernehmen nach Ankündigen für Hauspreise für die anstehende Schlachtwoche zu hören, berichtet die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN), Damme.

In der Woche vom 8. bis 14. November 2013 wurden auf dem "Marktplatz" der ISN-Internetschweinebörse Schlachtschweine im medianen Mittel zu 1,71 € /kg Schlachtgewicht gehandelt.

Für den Zeitraum vom 15. bis 21. November 2013 nennt die Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Vieh und Fleisch (VEZG) einen mittleren Vereinigungspreis von 1,64 € pro Indexpunkt. (az)
stats