Milchmarkt

Kieler Index legt zu

Auf dem deutschen Milchmarkt gibt es ein Entspannungssignal. Zum ersten Mal seit April steigt der ife-Rohstoffwert für Milch wieder. Der Rohstoffwert erreicht im September 23 ct/kg für Standardmilch ab Hof (4 Prozent Fett, 3,4 Eiweiß). Das teilt das Kieler Informations- und Forschungszentrum für Ernährungswirtschaft (ife) am Dienstag mit.

Aufwärts geht es auch am Pulvermarkt. Der Durchschnittspreis für Magermilchpulver steigt nach Angaben des ife-Instituts im September auf 165,4 €/100 kg (Vormonat: 158,90 ct/kg). Für 100 kg Butter gab es im September 278 € oder knapp 6 € mehr als im August.

Prof. Holger Thiele vom ife-Institut hatte bereits Mitte September gegenüber agrarzeitung.de angekündigt, dass sich eine Erholung des Kieler Rohstoffwerts abzeichnet. Thiele hatte dies mit einer steigenden Nachfrage nach Milchpulver begründet.

Allerdings erholt sich der Wert auf niedrigem Niveau. Im September 2014 hatte der Rohstoffwert Milch noch bei 27,4 ct/kg gelegen, im März dieses Jahres zeigte das Preisbarometer sogar noch 30,1 cts/kg an. (pio)
stats