In dieser Woche hat sich die Stimmung am Schweinemarkt kontinuierlich gebessert. Die Nachfrage der Schlachtunternehmen nach schlachtreifen Schweinen kann vielfach nicht vollständig bedient werden, berichtet die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN), Damme. Das Wetter zeigt sich endlich sommerlich, so dass die Nachfrage für Grillwaren sprunghaft angestiegen ist. Angesichts dieser überaus positiven Marktlage steigen die Erzeugerpreise heute sehr deutlich.

In der Woche vom 31. Mai bis 6. Juni 2013 wurden auf dem "Marktplatz" der ISN-Internetschweinebörse Schlachtschweine im medianen Mittel zu 1,71 € /kg Schlachtgewicht gehandelt. Die Vorkosten werden auf 4,60 € beziffert.

Für den Zeitraum vom Freitag 7. bis Donnerstag 13. Juni nennt die Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Vieh und Fleisch (VEZG) einen mittleren Vereinigungspreis von 1,68 € pro Indexpunkt. (az)
stats