Märkte am Morgen: Ölsaaten

Logistikprobleme in Brasilien stützen Soja

Sojakomplex: Mit gut behaupten Kursen beenden die Sojabohnen in Chicago eine wechselhafte Woche. Die Mai-Bohne notierte mit 10,37 US-$/bushel und konnte im Verlauf der Vorwoche nach Spekulationen über einen möglichen höheren Bio-Dieselbedarf in den USA 13 Cent/bushel gut machen. Sojaschrot verlor dagegen am Freitag knapp 2 US-$. Der der Mai schloss mit 333 US-$/short ton. Heute Morgen sind die Vorzeichen der elektronischen Börse in Chicago für den gesamten Sojakomplex hellgrün.
 
Gestützt wurden die Chicagoer Kurse durch logistische Probleme in Brasilien. Im nördlichen Mato Grosso gibt es aufgrund von Straßenproblem noch immer einen riesigen Stau zum Umschlaghafen am Amazonas und Verzögerungen bei den Exportverladungen. Die brasilianische Regierung setzt Agenturberichten zufolge Militär ein, um die Straßenschäden und auch die logistischen Versorgungsengpässe entlang der Hauptverbindungsstraße zum Amazonas zu beheben. Nach offiziellen Einschätzungen rechnet die Regierung aber schon in dieser Woche mit einer Entspannung. Aus dem südlichen Brasilien werden dagegen keine Verlade-Probleme vermeldet, obwohl die brasilianischen Farmer zurzeit wenig Bohnen aus der Ernte heraus verkaufen.
 
Raps: Die Korrektur am Rapsmarkt setzte sich fort, wenn auch in abgeschwächter Form. Der Mai verlor 0,75 €/t und schloss knapp unter 419 €/t. In Winnipeg ließen spekulative Käufe dagegen die Canola-Futures fester und den Mai mit 533 Can-$/t schließen.
 
Palmöl: Die Stimmung ist wieder fest. Nach gut behaupten Kursen zum Wochenschluss ziehen die Palmölnotierungen heute Morgen in Malaysia wieder an.
 
Rohöl: In einer Gegenreaktion auf die schwachen Vortage machte Rohöl etwas Boden gut. Brent-Crudeöl notierte 0,82 US-$ fester und schloss knapp unter 56 US-$/Barrel. WTI legte ebenfalls zu. Neue Erkenntnisse am Rohölmarkt fehlen. Die Commerzbank macht unveränderten Wettbewerbsdruck aus, denn die Saudis haben die Ölpreise für ihre asiatischen Abnehmer gesenkt. (St) 
stats