Milchmarkt

Magermilchpulver wird ausgeschrieben

22.150 t Magermilchpulver aus der Intervention sollen wieder auf den Markt gelangen. Der erste Gebotstermin ist für den 13. Dezember vorgesehen. Ein entsprechender Vorschlag wurde heute in Brüssel im Ausschuss für die Marktordnung abgestimmt. Von der ausgeschriebenen Menge lagern knapp 7800 t in Belgien, 6000 t in Litauen und 580 t in Deutschland. Die EU-Kommission argumentiert mit den wieder deutlich höheren Milchpreisen, die einen Verkauf von Interventionsbeständen zuließen. Agrarverbände warnen dagegen vor einer vorzeitigen Freigabe der Bestände, die die empfindliche Preiserholung gleich wieder zu Nichte machen könnte. (Mö)
stats