Chart_CBoT_Mais.pdf
--
Ab diese Woche schauen wir auf die neuerntigen Maispreise in den USA. Hierzu wird im Chart der Dezembertermin 2017 ausgewiesen. Der Preisverlauf war über etwa 12 Monate hinweg seitwärts gerichtet und relativ ruhig. Zeitweise auftretende Volatilität konnte keinen nachhaltigen Trend anstoßen. Trotz allem können wir festhalten, dass sich die Kurse im langfristigen Bild graduell nach oben bewegt haben, weil der Markt konstant höhere Böden ausgebildet hat. Diese liegen schön auf der im Chart eingezeichneten Trendlinie. Es kommt nun darauf an, ob die jüngste Preiskorrektur ebenfalls dieser Linie gehorchen wird oder nicht. Wenn diese Linie die saisonale Schwäche aufhalten kann, gibt es gute Hoffnung auf bald wieder anziehende Kurse. Wenn aber nicht, müssen wir mit weiterer saisonaler Schwäche rechnen.

--
Robert Theis, H. Jürgen Kiefer GmbH.
Für eine tägliche systematische Trendanalyse aller wichtigen Agrarmärkte siehe unsere "Agrartrends".
stats