Mais_09.08.2017_PDF.pdf
--
Der Dezembermais 2017 konnte in Chicago nach dem harten Aufschlag bei 3,75 US-$/bu wieder ansteigen. Im Chartbild blieb ein Doppelboden zurück. Die wieder erstarkenden Preise sind aber gestern an den wichtigsten Widerständen gescheitert. Mitten durch den Chart verläuft eine träge blaue Linie. Das ist der 200-Tagedurchschnitt. Hieran prallten gestern die Maiskurse ab. Die blaue Linie im unteren Chartteil gibt die Anzahl der offenen Kontrakte wieder. Wir sehen, wie über die letzten Handelstage diese Linie einen Knick nach unten macht. Das bedeutet, dass Positionen im Vorfeld des morgigen Berichtes geschlossen wurden. Die Marktteilnehmer haben eine abwartende Haltung eingenommen und lassen die Dinge aus sich zu kommen. Das bedeutet aber auch, dass bei einem bullischen Report eine gute Chance besteht, dass die abwartenden Händler neu in den Markt gehen und die nötige Kaufkraft liefern, um die Widerstände zu überspringen.


--
Robert Theis, H. Jürgen Kiefer GmbH. Für eine tägliche systematische Trendanalyse aller wichtigen Agrarmärkte siehe unsere "Agrartrends".
stats