Märkte am Mittag

Maisernte im Nordwesten beendet

Im Nordwesten ist die Maisernte bis auf wenige schwer zu befahrende Restflächen abgeschlossen. Körnermais brachte mit 10,2 t Erträge leicht unter dem sehr guten Vorjahr, aber über dem Fünfjahresschnitt. Die gesamte Körnermaisernte fiel mit 661.000 t wegen der geringeren Fläche um gut 20 Prozent kleiner aus als 2014, rechnete das Landesamt für Statistik aufgrund von Erntebefragungen hoch. Das Futtergetreidegeschäft im Nordwesten verläuft ähnlich wie in den vergangenen Wochen. Mit viel Kleingeschäft deckt sich die Industrie stetig ein. Es kommt kein Nachfrage-, aber auch kein Angebotsdruck auf. In Südoldenburg werden für Futterweizenlieferungen noch in diesem Jahr franko 179 €/t bezahlt. Der Termin Januar bis Juni wird bis 183 bis 185 €/t besprochen, ohne dass es zu nennenswertem Geschäft kommt. Futtergerste wird für Dezember mit 168 €/t bewertet, das erste Halbjahr 2015 mit 170 bis 172 €/t.

An der Matif setzt sich bei ruhigem Handel die Seitwärtsbewegung fort. Weizen notiert im Mittagshandel minimal schwächer bei 176,75 €/t, Mais verliert 0,50 €/t auf 166,00 €/t. Beim Raps ist keine klare Tendenz erkennbar. Der Februar-Future verliert 1 €/t auf 384,50 €/t, spätere Termine legen leicht zu. (SB)
stats