--
Raps_Matif.pdf
Raps an der Euronext (Termin November) bewegt sich seit Ende Juli in einer sich leicht verjüngenden Seitwärtstendenz. Unterstützung fand der Kurs dabei bereits mehrmals an der 23,6-Prozent-Fibonacci-Linie bei 364 €/t.

Am Donnerstag sorgte die Entscheidung der EU-Kommission zur Reduzierung der Anti-Dumping-Zölle auf argentinisches Biodiesel für Druck auf die Rapsnotierungen. Jedoch konnte auch hier die Unterstützung ihre Stärke unter Beweis stellen und der Kurs drehte in die Gegenrichtung.

Allerdings wurde im Zuge der Abwärtsbewegung der gleitende Durchschnitt unterschritten, was als negatives Sentiment zu werten ist. Die beiden gleitenden Durchschnittslinien des MACD liegen bereits seit einiger Zeit deckungsgleich und liefern damit keine Orientierungshilfe. Der RSI befindet sich im neutralen Bereich.

Fazit: Sollte der Kurs weiter die Marke von 363 €/t nicht nachhaltig unterschreiten, ist von einer unveränderten Seitwärtsbewegung auszugehen.

--
Bianca Link, KS Agrar GmbH. Weitergehende Informationen zu Chartanalysen und zur Vermarktung bieten unsere Seminare.
stats