Milchmarkt

Mehr Geld für DMK-Lieferanten

Milcherzeugung soll sich wieder lohnen, damit die DMK-Mitglieder ihrer Genossenschaft treu bleiben.
-- , Foto: DMK
Milcherzeugung soll sich wieder lohnen, damit die DMK-Mitglieder ihrer Genossenschaft treu bleiben.
Die positive Entwicklung auf dem Milchmarkt beschert den Lieferanten des Deutschen Milchkontors eine weitere Preiserhöhung. Für im Mai gelieferte Milch erhalten die Erzeuger 33 ct/kg, das ist ein Cent mehr als bisher angekündigt worden war. Für den Juni wird nun ein Milchpreis von 34 ct/kg angestrebt, teilte das Unternehmen im Anschluss an eine Vorstandssitzung der Deutsches Milchkontor eG mit. Die Preise enthalten die durchschnittlichen Boni für Logistik und Nachhaltigkeit. Für Milch aus GMO-freier Fütterung erhalten die Landwirte einen Bonus von zusätzlich einem Cent.

Müller zweifelte an Höheren Preisen

Die Anhebung der Preise war erwartet worden, nachdem die Mitglieder in den vergangenen Wochen Druck auf die Unternehmensleitung ausgeübt hatten. DMK-Chef Ingo Müller hatte Mitte Mai in einem Zeitungsinterview gesagt, „ich glaube zur Zeit nicht, dass die Preise weiter steigen", und damit für großen Unmut in der DMK-Familie gesorgt.

Erstrasziele bereits erreicht

Nun erfuhr agrarzeitung.de, dass die Geschäfte bei Deutschlands größter Molkerei besser laufen sollen als erwartet. Bereits in den ersten Monaten sei das angestrebte Ergebnisziel für 2017 erreicht worden, heißt es aus Vorstandskreisen. Dies habe neue Spielräume für eine Anhebung des Milchpreises eröffnet. Für den Rest des Jahres seien die Aussichten positiv, so dass der Juni-Preis von 34 ct/kg voraussichtlich in den kommenden Monaten gehalten werden könne.

Verlorenes Vertrauen zurückgewinnen

Das DMK steht beim Milchpreis unter massivem Druck. Zum Jahresende 2016 hatten zahlreiche Mitglieder gekündigt, weil die Genossenschaft jahrelang einen unterdurchschnittlichen Milchpreis ausgezahlt hatte. Mit der aktuellen Preisoffensive will die Genossenschaft verlorengegangenes Vertrauen zurückgewinnen und die abtrünnigen Mitglieder von einer Rückkehr überzeugen. (SB)
stats