Europäischer Preisvergleich

Milch zum Jahresende teurer


Die 15 wichtigsten europäischen Molkereien zahlten im September einen durchschnittlichen Milchpreis von 27,35 Cent je Kilogramm aus. Das waren 1,17 Cent mehr als im August, aber noch immer 2,27 Cent weniger als im September 2015. Bis zum Jahresende erwartet der niederländische Bauernverband aber deutlich höhere Erzeugerpreise und ein Überschreiten der Vorjahreslinie.

So habe das Deutsche Milchkontor den Michpreis im Oktober und November um insgesamt 7 ct/kg angehoben. FrieslandCampina legte im gleichen Zeitraum um 6,75 ct/kg zu, Arla um 4,0 ct/kg. Trotz dem für die Milcherzeuger erfreulichen Jahresende werde der durchschnittliche Milchpreis in diesem Jahr um 10 Prozent niedriger ausfallen als 2015, erwartet der LTO. Seit Erhebung der Daten habe es nur im Jahr 2009 ein noch schlechteres Ergebnis gegeben. (SB)
stats