25 Bäuerinnen und Bauern der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) und des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter (BDM) sind heute mit einem Traktor vor die Geschäftsstelle des Deutschen Milchkontors (DMK) im norddeutschen Zeven gezogen, um gegen die immer niedrigeren Auszahlungspreise für ihre wertvolle Milch zu demonstrieren. Ziel dieser Kundgebung ist es, die Verantwortlichen des DMK zum umgehenden Handeln aufzufordern und die Milchpreise anzuheben, teilte die AbL mit.

Nicht nur in Deutschland auch in den nördlichen Nachbarländern müssen die Milcherzeuger mit weiter fallenden Preisen leben. Arla kündigte an, die Vorauszahlungen für August auf 212,8 Öre/kg (28,5 ct/kg) zu senken, das ist ein Minus von 1 ct/kg. So niedrig waren die Erzeugerpreise in Dänemark zuletzt vor fünf Jahren. (az)
stats