Schweinemarkt

Preise stabil auf niedrigem Niveau

Am Markt gebe es eine feste Grundstimmung, berichtet die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN), Damme. Jedoch fehlen nach Aussage von Schlachtunternehmen am Fleischmarkt wesentliche Impulse. Daher gebe es in in allen europäischen Ländern nur sehr geringe Preisschwankungen.

Eine leichte Aufwärtstendenz sei in den nördlichen Ländern erkennbar, so die ISN. Im Süden dagegen hätten die Preise weiter nachgegeben. Im Zuge des für Deutschland verzeichneten Anstiegs um 2 Cent/kg Schlachtgewicht hätten auch die Notierungen in den Niederlanden und Belgien leicht angezogen.

Dennoch habe in den vergangenen zwei Jahren das Preisniveau in diesem Zeitraum erheblich höher gelegen. Auch für die laufende Woche sei nach Einschätzung der ISN von unveränderten Preise auszugehen. (jst) 
stats