Märkte am Morgen: Ölsaaten

Raps mit deutlichen Verlusten

Sojakomplex: Bohne und Öl verlieren in Chicago auf der ganzen Linie. Die südamerikanische Ernte drückt auf die Kurse. Die Märzbohne verliert drei Prozent auf 9,7 US $/ Bushel. Schrot kann dagegen Gewinne verbuchen. Auch über Nacht bleibt die Stimmung an der Börse in Chicago für die Bohne gedrückt.

Raps: Starke Verluste kennzeichneten den Tag in Paris. Abgesehen von dem auslaufenden Februartermin, müssen auch die späteren Monate deutliche Verluste von bis zu 8,00 €/t hinnehmen.

In Winnipeg geht Canola ebenfalls mit Verlusten aus der Sitzung.

Rohöl: Die Erholung der Preise vom Vortag war nur von kurzer Dauer. Gestern gaben sie wieder nach. Ölvorräte in den USA auf Rekordhöhe sind ein Grund. Zudem soll es keine Hinweise für eine Kürzung der Produktion seitens der OPEC (Organisation Erdöl exportierender Länder) geben. Heute Morgen tendieren die Preise seitwärts. (dg)
stats