Die Kartoffelernte in Belgien strebt auf das Rekordniveau von 4,25 Mio. t zu. Diese Menge liegt um 700.000 t über dem Fünfjahredurchschnitt. Dazu hat die Ausweitung der Anbaufläche um 7 Prozent gegenüber der Fläche von 2013 sicherlich beigetragen. Fast 81.500 ha wurden in Belgien mit Kartoffel bestellt. Damit wird in den 5 wichtigsten Kartoffelerzeugungsländern in Nordwesteuropa eine Erntemenge von 28 Mio. t zusammenkommen, rechnet der belgische Verband Fiwap aus. Derzeit notiert Fiwap in Belgien einen Kartoffelpreis von 1,50 €/100 kg. (az)
stats