Ernte 2014

Russland will Kurs halten


Ähnlich wie in diesem Jahr rechnet das russische Agrarministerium für 2014 mit einer Getreideernte von rund 90 Mio. t. Das berichtet die Nachrichtenagentur Ria Novosti unter Berufung auf den Ressortchef Nikolai Fjodorow.

Das Ministerium rechnet mit einer Anbaufläche von 45 bis 46 Mio. ha zur Ernte 2014. Sollte der mehrjährige Ertragsdurchschnitt von 2,1 t/ha gehalten werden, sei eine Produktion von 90 Mio. t möglich, hieß es weiter aus Russland.

Bei der Wintergetreideaussaat gibt es aktuell allerdings Probleme: Niederschläge haben die Feldarbeiten zuletzt gebremst. (pio)
stats