Märkte am Morgen: Ölsaaten

Schärfere Korrektur bei Raps

Sojakomplex: Das angekündigte bessere Wetter im östlichen US-Maisgürtel drückte zeitweise kräftig auf die Sojabohnennotierungen. Die Kurse fielen bis 20 Cent/bushel ins Minus, konnten aber bis Börsenschluss noch knapp die Hälfte ihrer Verluste abbauen. Die Notizverluste bewegten sich um die 9 Cent/bushel. Der November fiel auf 1016 Cent/bushel ab.
 
Die Fonds waren auf der Verkäuferseite, denn das bessere Wetter könnte dem US-Sojabohnenanbau noch etwas mehr Fläche bringen, als zuletzt erwartet. In den südlichen Plains soll außerhalb die Aussaat der Double-Crop-Bohne nach Weizen  Fortschritte gemacht haben. Auch der neuerliche Kurseinbruch am chinesischen Aktienmarkt dürfte den Sojakomplex negativ beeinflusst haben.
 
Raps: Die Kurse standen kräftig unter Druck und mussten Gewinnmitnahmen Tribut zollen. Der August-Kontrakt kam mit einem Minus von 6,25 €/t noch am besten weg. Die übrigen Termine der laufenden Kampagne gaben bis zu 7,75 €/t nach. Den Vogel schoss der Mai 2017 mit einem Abschlag von 9,50 €/t ab, dahinter stand aber nur ein geringfügiges Kontraktvolumen. Der schwache Börsentag ging mit einem äußerst lebhaften Handel einher und in Paris wurden zur Wochenmitte 971.000 t Raps gedreht. Der feste Dollarkurs wurde ignoriert.
 
Das USDA geht zurzeit von einer europäischen Rapsernte von 21,4 Mio. t aus. Die globale Rapsernte schätzt das amerikanische Landwirtschaftsministerium auf 67,2 Mio. t und damit 4,5 Mio. t niedriger als im Vorjahr.
 
In Winnipeg hielten sich die Notizverluste für Canola-Raps in Grenzen. Die Notierungen gaben bis zu 2,60 Can-$/t nach. Der neue Frontmonat November notierte bei 524,60 Can-$/t.
 
Rohöl: Mit Notizverlusten von bis zu 1,46 US-$/Barrel für Brent-Crudeöl und 1,63 US-Barrel für WTI-Rohöl setzte sich wieder die schwache Stimmung am Rohölmarkt durch. Die US-Rohölbestände haben in der Vorwoche zwar um 4,3 Mio. Barrel abgenommen, doch vor allem der feste US-Dollar und schwache Aktienmärkte in China belasteten. Der Dollar profitierte von der Ankündigung der US-Zentralbank Fed, dass eine Zinswende am US-Kapitalmarkt kurz bevorsteht. (St)
 
stats