EU-Statistik

Schweinefleischexport auf Rekordkurs

Von Januar bis Juni stiegen die Schweinefleischexporte der EU um 44 Prozent auf 2,09 Mio. t. Die EU-Statistik beinhaltet auch die Lieferungen von lebenden Tieren und Nebenerzeugnissen. Nach diesem Zwischenstand liegt die Branche auf Rekordkurs, denn bei einer ähnlichen Nachfrage im zweiten Halbjahr könnte das Ergebnis von 2015 mit 3,67 Mio. t übertroffen werden.

Die Steigerung um 663.000 t ging zum großen Teil auf das Konto von China und Hongkong. Die Exporte nach China stiegen um 527.500 t (115 Prozent) auf 985.000 t; die nach Hongkong um rund 60.000 t auf 178.650 t. Die Lieferungen nach Japan konnten um mehr als 20 Prozent auf 187.700 t gesteigert werden. Die Philippinen importierten rund 30 Prozent mehr (114.200 t). Auch in den USA war europäisches Schweinefleisch stärker gefragt. Die Exporte wuchsen um 40 Prozent auf 64.800 t. (SB)
stats