Die Anlieferung von Schlachtschweinen in Deutschland verlaufe derzeit unterdurchschnittlich. Dabei sei die Nachfrage weiterhin rege. So beschreibt die Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Vieh und Fleisch (VEZG) die Marktlage. Deshalb erhöht die VEZG am Mittwoch ihre Leitnotierung um 3 Cent gegenüber der Vorwoche auf 1,63 €/kg Schlachtgewicht (SG). Die Notierung gilt von Donnerstag, den 30. Juni, bis Mittwoch, den 6. Juli. (az)
stats