Flächenschätzung

Sommergerste im Tief


Anbau in Deutschland
 2014 in 1.000 ha+/- zu 2013 in %
Weizen3.234+3,4
Roggen636-18,9
W-Gerste1.253+3,5
S-Gerste349-2,8
Körnermais481-3,3
Hülsenfrüchte93+25,0
Kartoffeln245+0,9
Zuckerrüben374+4,8
Winterraps1.395-4,4
Silomais2.096+4,6
Brache190-4,7
Quelle: Destatis, Juli 2014
Der Anbau von Sommergerste hat in Deutschland offenbar die Marke von 350.000 ha nach unten durchbrochen. Das Statistische Bundesamt hat in seinen heute aktualisierten Zahlen die Fläche zur Ernte 2014 niedriger als in der ersten Schätzung im Mai angesetzt und geht von einem Rückgang um 2,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr aus (siehe Tabelle).

Für Körnermais rechnet das Bundesamt jetzt mit einem Flächenrückgang um 3,3 Prozent im Vergleich zur Anbaufläche 2013. Hinzugewinnen könnte Silomais um 4,6 Prozent.
Korrigiert ist ebenfalls die Anbauschätzung für Winterraps. Das Statistische Bundesamt geht jetzt von einem stärkeren Rückgang der Fläche im Vergleich zu 2013 um 4,4 Prozent aus.

Erstmals nennen die Statistiker eine Schätzung für Hülsenfrüchte. Die Fläche könnte zur Ernte 2014 mit 93.000 ha ein Viertel größer als im Vorjahr sein.

Bei den anderen Kulturen bestätigen sich die Erwartungen aus dem Mai. Zuckerrüben und Kartoffeln erleben leichte Flächengewinne. Auch Weizen und Wintergerste haben zugelegt, wogegen Roggen kräftig verloren hat. (db)
stats