Maisexport

Ukraine sieht sich als Schwergewicht


Eine hohe Nachfrage nach ukrainischem Getreide beobachtet die Getreidemarkt-Expertin Elizaveta Malyshko von dem Analystenhaus UkrAgroConsult. Das Exportpotenzial in der laufenden Saison 2012/13 bezifferte sie in ihrem Vortrag auf der Konferenz in Kiew mit 21 Mio. t.

Im kommenden Wirtschaftsjahr würde der Exportüberschuss – vorteilhafte Witterungsverhältnisse und eine gute Ernte von 52 Mio. t vorausgesetzt – noch einmal deutlich höher ausfallen. Malyshko prognostiziert Ausfuhren von 27 Mio. t für 2013/14.

Im kommenden Jahr wird Mais mit voraussichtlich 15,5 Mio. t beziehungsweise 57 Prozent der Gesamtvolumina den Löwenanteil bei den Getreideexporten halten. Die UkrAgroConsult-Analystin sieht die Ukraine auf dem guten Wege, im globalen Maishandel zu Schwergewichten wie Argentinien und Brasilien aufzuschließen. (pio)
stats