Märkte am Mittag

Verarbeiter sind am Markt

Mühlen und Kraftfutterwerke am Oberrhein sind auch für den Dezember nach wie vor am Markt. Auch wenn die Kurse nominell leicht unter der Marke der Vorwoche liegen, sind Abschlüsse auch auf dem bisherigen Niveau möglich. Ein Brotweizen franko Oberrhein ist bis zum März mit 165,00 €/t bewertet. A-Qualitäten erhalten eine Prämie von 3,00 bis 4,00 €/t.

Markttendenz
Oberrheinisches Getreide ist überregional gefragt.
Gleichzeitig ist A-Weizen im westlichen europäischen Ausland gefragt. Für diese Paritäten werden 170,00 €/t ab Station angelegt. Futterweizen ist mit 155,00 bis 156,00 €/t ab Station bewertet. Oberrheinisches Getreide findet weiterhin überregionalen Absatz. Franko oberrheinisches Werk werden für einen Futterweizen Kurse von 158,00 bis 161,00 €/t genannt.

In Paris befreit sich der Weizen etwas aus seiner Abwärtsbewegung. Heute Mittag liegt der auslaufende Dezember bei 157,00 €/t und damit 0,50 €/t über dem gestrigen Schlusskurs. Eine ähnliche Tendenz ist im März mit 162,50 €/t am Mittag festzustellen. Mais dagegen bleibt bei seinen roten Zahlen und gibt heute Vormittag noch einmal 0,25 €/t auf 162,50 €/t im Januar nach. Raps zeigt ebenfalls eine leichte Schwäche. Im Februar gibt er 0,25 €/t auf 412,25 €/t nach. (dg)
stats