Märkte am Mittag

Weite Preisspanne für Roggen


Die Weizenkurse an der Matif erholen sich heute Mittag leicht. Mit 198,00 €/t steht der November-Termin um 0,75 €/t höher als zum Schlusskurs von gestern. Raps profitiert von den festeren Sojamärkten. Der November-Kurs hat sich im Vergleich zu gestern Abend um 0,50 €/t auf 362,25 €/t erhöht.

In Süddeustchalnd wird alterntiger Weizen nur noch wenig gehandelt. Die Notierungen an den süddeutschen Warenbörsen folgen den Vorgaben der internationalen Terminmärkte und haben im Vergleich zur Vorwoche nochmals leicht nachgegeben. Dem physischen Markt fehlt aktuell der Schwung.

Dabei kam zuletzt aus der Landwirtschaft teilweise etwas mehr Ware auf den Markt. Diese Restpartien sind durchwegs von ansprechender Qualität. Nach Auskunft des Bayerischen Müllerbundes in München sind indes die Verarbeiter größten Teils bis zum Anschluss an die neue Ernte gedeckt.

Die Preise der einzelnen Qualitätsstufen bleiben nach wie vor recht eng beieinander. An der Bayerischen Warenbörse München/Landshut wird A-Weizen mit 191 bis 193 €/t frachtfrei notiert. An der Stuttgarter Börse wurden 196 bis 199 €/t genannt. B-Weizen notiert mit 187 bis 191 beziehungsweise mit 193 bis 196 €/t. 

Inzwischen ist die kommende Ernte vermehrt Gesprächsthema zwischen den Marktbeteiligten. Nach Informationen des Bayerischen Müllerbundes werden für neuen A-Weizen vom Handel Preisvorstellungen zwischen 190 und 200 €/t franko genannt. Die Mühlen sehen angesichts der guten und vor allem frühzeitigeren Ernteerwartung keinerlei Grund zur Eile. Sie gehen offensichtlich von einer weiterhin schwächeren Preisentwicklung aus. Überhaupt gibt es bei den Vorkontrakten für die Ernte 2014 regional auffällige Unterschiede. In Bayern und Baden-Württemberg wird insgesamt eher von geringen Aktivitäten für neuen Weizen berichtet. 

Für neuen Brotroggen lässt sich noch kein repräsentativer Trend erkennen. Wie der Bayerische Müllerbund erfuhr, gibt es Offerten ex Ernte in einer sehr weiten Spanne von 150 bis 180 €/t franko. (HH)  
stats