EU-Marktverwaltung

Weltmarktzucker für die Industrie

In den kommenden drei Jahren stehen der Chemieindustrie jeweils 400.000 t Zucker vom Weltmarkt zur Verfügung. Die EU-Mitgliedstaaten stimmten im Verwaltungsausschuss in Brüssel der Importquote zu. Anträge für die Einfuhr können ab dem 1. Oktober 2014 gestellt werden. Die Importmenge steht der Industrie bis zum 30. September 2017 zur Verfügung, also bis zum Ende des Zuckerquotensystems in der EU.

Traditionell wird die Einfuhrmöglichkeit von der chemischen Industrie kaum genutzt. Im vergangenen Jahr wurde lediglich 1 Prozent der Menge abgerufen. Aber die EU-Kommission möchte sicherstellen, dass die Verarbeiter in der EU keine Nachteile gegenüber den Wettbewerbern auf dem Weltmarkt haben. (Mö)  
stats