Märkte am Morgen: Getreide

Zinsentscheid drückt die Kurse

An den Getreidemärkten bestimmten am Vortag zwei wesentliche Einflüsse die Börsensitzungen. Die US-Notenbank Fed hat die lange erwartete Zinswende eingeleitet und die Leitzinsen in den USA um 0,25 Prozent auf 0,25 bis 0,50 Prozent angehoben. Sie behält sich weitere Anpassungen bis 2017 vor.
 
Nach Ansicht von Finanzexperten wird das höhere Zinsniveau der USA den Dollarkurs im Währungskorb stärken. An den Finanzmärkten blieben größere Reaktionen aber aus, da der Zinsschritt erwartet war und größtenteils eingepreist sein dürfte. Der Euro fiel gegenüber dem US-Dollar zwar etwas ab, doch die Korrektur hielt sich in Grenzen. Heute Morgen notierte Euro allerdings wieder unter 1,09 US-Dollar.
 
Als weiterer Einflussfaktor für die Agrarmärkte gewinnt die Freigabe der argentinischen Währung an Bedeutung. Der Markt geht davon aus, dass es bereits zum Wochenende zu einer Abwertung des argentinischen Pesos kommen wird. Eine schwächere argentinische Währung in Verbindung mit der Senkung der Exportsteuern für Weizen, Mais und Soja machen die Getreide- und Ölsaatenexporte aus Argentinien wettbewerbsfähiger im internationalen Markt.
 
Weizen: An der Chicagoer Börse verloren die Weizen-Futures im Zuge des Zinsschritts mehr als 2 Prozent und der März fiel auf 4,83 US-$/bushel ab. Sollte der US-Dollarkurs stärker zulegen, verschlechtern sich die verhaltenden Exportaussichten für den US-Weizen noch zusätzlich.  
 
In Paris setzt sorgten die schwachen Vorgaben aus Chicago für stärkeren Druck auf die Weizen-Futures. Der März verlor 3,75 €/t und fiel auf 175 €/t.
 
Mais: Die Maiskurse in Chicago gaben ebenfalls stärker nach. Der März fiel nach einem Minus 7,4 Cent/bushel auf rund 370 US-$/bushel. Auch der Anstieg der wöchentlichen US-Ethanolbestände auf den höchsten Stand seit sechs Monaten drückte auf die Notierungen.
 
In Paris konnte sich der Frontmonat Januar in einer kleinen Gegenreaktion gut behaupten. Der März notierte allerdings schwächer und schloss bei 176,25 €/t. (St)
 
stats