Agrarexporte

Wie die Ukraine logistischen Problemen trotzt

Güterwagen von DB Cargo im Hafen von Constanta, wo Getreide, das per Gueterzug aus der Ukraine geliefert wurde, auf Frachtschiffe umgeschlagen wird.
IMAGO / photothek
Güterwagen von DB Cargo im Hafen von Constanta, wo Getreide, das per Gueterzug aus der Ukraine geliefert wurde, auf Frachtschiffe umgeschlagen wird.

Zu Beginn des Krieges hat kaum jemand für möglich gehalten, dass die Ukraine derart viele Agrargüter auf dem Landweg exportieren kann. Die Agrarbranche bewies einmal mehr ihre Anpassungsfähigkeit.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats