Argentinien

Exportquote für Mais steigt

Die argentinische Regierung ist auf die Einnahmen aus dem Export von Mais und anderen Agrargütern angewiesen.
IMAGO / ZUMA Wire
Die argentinische Regierung ist auf die Einnahmen aus dem Export von Mais und anderen Agrargütern angewiesen.

Größere Ausfuhren sollen schnell Devisen in die Staatskasse spülen. Doch angesichts der monatelangen Trockenheit ist es fraglich, ob der Plan aufgeht.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats