Ausblick Märkte 2018

Schwierige Perspektiven für Weizenexport

Am Weizenmarkt sind die Aussichten verdunkelt, denn Knappheitsfantasien sind Fehlanzeige.
Foto: Kurt Michel / pixelio.de
Am Weizenmarkt sind die Aussichten verdunkelt, denn Knappheitsfantasien sind Fehlanzeige.

Deutschlands Chancen im globalen Weizenhandel sind geringer als im Vorjahr – auch wenn die zweite Saisonhälfte etwas Schwung ins Geschäft bringen dürfte. Darüber hinaus kann ein Auftreten von La Niña die Weizenpreise stützen.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats