Chartanalyse Rapssaat KW10

Kurs auf Bodenniveau


KS Agrar

Zuletzt brach der Kurs an der CBoT ein und verlor fast zehn Euro. Durch den überkauften Markt könnte der Kurs auch wieder steigen und sich den Durchschnittlinien nähern.

Chartanalyse Rapssaat KW10
Wie in der letzten Chartanalyse beschrieben, ist der Markt nach dem Durchbruch unter die Unterstützung von 357,25 €/t deutlich eingebrochen. Der Kurs konnte sich erst auf dem Niveau und der Unterstützung von 348,50 €/t stabilisieren. Da der Markt sich zu diesem Zeitpunkt schon im deutlich überverkauften Bereich befunden hat, ist die Reaktion der Gegenbewegung heftiger ausgefallen als erwartet. Der Kurs ist bis an die alte Unterstützung, die nun zum Widerstand geworden ist, von 357,25 €/t gestiegen.

Für einen weiteren Kursanstieg müsste der Markt diesen Widerstand überwinden, dann hätte der Kurs Luft bis an den nächsten Widerstand von 362,50 €/t zu steigen. Er hätte sich damit auch der 50 Tage Durchschnittslinie wieder etwas angenähert.

Der RSI befindet sich weiterhin am überverkauften Bereich und ist daher immer wieder für Aufwärtskorrekturen gut. Die beiden exponentiellen Durchschnittslinien des MACD befinden sich ebenfalls im überverkauften Bereich. Die beiden Linien haben sich aber in den letzten Tagen deutlich angenähert.

Fazit: Wir gehen aktuell von einer Bodenbildung auf diesem Niveau aus.

az

Lars Kuchenbuch, KS Agrar GmbH
Weitergehende Informationen zu Chartanalysen und zur Vermarktung bieten unsere Seminare.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats