China

USA feiern Etappensieg vor WTO

China legt zu viel Staatsgeld auf die Marktpreise für Getreide drauf, kritisieren die USA.
Foto: Pixabay
China legt zu viel Staatsgeld auf die Marktpreise für Getreide drauf, kritisieren die USA.

Ein von der US-Regierung einberufener WTO-Ausschuss kommt zu dem Ergebnis, dass China seine Getreidemärkte über Mindestpreise unzulässig subventioniert habe. Das USDA und der Handelsbeauftragte Lightizer sehen darin einen Teilerfolg für die US-Landwirtschaft.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats