Relativ stark gaben die Preise für Schlachtfärsen in Spanien nach.
IMAGO / Manngold
Relativ stark gaben die Preise für Schlachtfärsen in Spanien nach.

Die Schlachtrinderpreise in der Europäischen Union haben sich zuletzt wieder uneinheitlich entwickelt. Während sich Jungbullen und Schlachtkühe weiter befestigten, gab die Notierung für Schlachtfärsen nach.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats