Zwei Fleckviehkälber liegen im Stroh.
IMAGO / Countrypixel
Zwei Fleckviehkälber liegen im Stroh.

Die Schlachtrinderpreise in der Europäischen Union haben sich zuletzt uneinheitlich entwickelt. Während die Preise für Jungbullen und Altkühe erneut anzogen, konnte sich die Notierung für Schlachtfärsen nur knapp behaupten.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats