Für einen sonst oft in dieser Jahreszeit zu beobachtenden Preisanstieg fehlten zurzeit die Nachfrageimpulse am Fleischmarkt.
IMAGO / Marius Schwarz
Für einen sonst oft in dieser Jahreszeit zu beobachtenden Preisanstieg fehlten zurzeit die Nachfrageimpulse am Fleischmarkt.

Am deutschen Schlachtschweinemarkt ist Ende April der Angebotsdruck am Lebendmarkt weitgehend verschwunden. Die rückläufige Stückzahl schlachtreifer Tiere hat laut Analysten zum begrenzten Bedarf der Schlachtbetriebe gepasst und zu ausgeglichenen Marktverhältnissen geführt.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats