Das Angebot an Schlachtschweinen fällt in dieser Woche kleiner aus als zu Jahresbeginn.
Foto: imago images / teamwork
Das Angebot an Schlachtschweinen fällt in dieser Woche kleiner aus als zu Jahresbeginn.

Nach dem Jahreswechsel gibt es keine großen Überhänge am deutschen Schlachtschweinemarkt. Allerdings ist das Angebot am Lebendmarkt in Dänemark und Österreich zu umfangreich. Die Notierungen bleiben in vielen EU-Staaten stabil.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats