In Deutschland ist der Lebensmitteleinzelhandel weiter der wichtigste Absatzweg für Schweinefleisch, das Exporte in die meisten Drittstaaten wegen der ASP-Fälle bei Wildschweinen nicht möglich sind.
IMAGO / teutopress
In Deutschland ist der Lebensmitteleinzelhandel weiter der wichtigste Absatzweg für Schweinefleisch, das Exporte in die meisten Drittstaaten wegen der ASP-Fälle bei Wildschweinen nicht möglich sind.

Der Vermarktungsdruck für Schlachtschweine wird kleiner. Große Überhänge gibt es in Süddeutschland. In Italien und Spanien steigen die Preise.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats