Bild: ISN

Der europäische Schlachtschweinemarkt zeigt sich in der laufenden Schlachtwoche uneinheitlich. Während die Notierungen in der Mitte und im Norden Europas im Wesentlichen unverändert ausfallen, tendiert der Süden zur Schwäche. Aber auch positive Tendenzen sind erkennbar.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats