Bild: ISN

Der europäische Schlachtschweinemarkt zeigt sich in der laufenden Schlachtwoche im Endspurt vor dem Weihnachtsfest. Die Notierungen fallen meist unverändert und stabil aus, zum Teil werden aber auch aus dem Norden und Süden Preiskorrekturen abwärts gemeldet.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats