Der Rinderbestand in der EU sank Ende 2021 auf den tiefsten Stand seit 20 Jahren.
IMAGO / BildFunkMV
Der Rinderbestand in der EU sank Ende 2021 auf den tiefsten Stand seit 20 Jahren.

Die Erzeugerpreise für Fleisch und Milch sind gestiegen. Dennoch haben die Landwirte in der Gemeinschaft 2021 ihre Bestände weiter abgebaut.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats