FAO-Preisindex 2018

Schwächer trotz Dürre

Größter Verlierer 2018: Der Preisindex für Zucker.
Foto: Pixabay
Größter Verlierer 2018: Der Preisindex für Zucker.

Der FAO Nahrungsmittelpreis-Index lag im Jahr 2018 trotz Rekorddürre in Europa und Australien unter dem Niveau von 2017. Nur der Teilindex für Getreide ist gestiegen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats