Getreidehandel

Schwarzmeer-Preise steigen weiter

Die Aussichten für die Getreideernte in Russland sind düster.
imago images / Panthermedia
Die Aussichten für die Getreideernte in Russland sind düster.

Analysten erwarten, dass Russlands Landwirte ihre Weizenbestände zurückhaltender auf den Markt bringen werden. Die Schere zwischen Export- und Binnenmarktpreise öffnet sich im Januar weiter.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats