Getreidemärkte

Weizen und Mais starten mit Verlusten

Foto: da

Gewinnmitnahmen und technische Verkäufe drücken Weizen tief ins Minus. In der EU geht Ertragsprognose für Weizen erneut zurück. Wetteraussichten wiegen schwerer auf Mais als Exporthoffnungen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats